600 pixels wide image

29.03.2022

Liebe*r ,

die vergangene Verkaufssaison hat wieder gezeigt, dass frische und leuchtende Farben bei Kalendern einen verkaufsfördernden Effekt haben. Entsprechende Fotografie und Bildbearbeitung zahlt sich besonders aus, denn die Online-Verkaufscharts auch anderer Kalenderverlage werden von farbenfrohen, handwerklich ausgereiften Werken angeführt.

In unserem Newsletter lesen Sie heute:

  • Hinweise zu trendiger Bildbearbeitung
  • Neue Ideen für Kalenderthemen
  • Honorarabrechnung für Autoren-Eigenbestellungen

Viele Grüße,
Ihr CALVENDO-Team

Frühling für 12 Monate
Farbenfroher Blütentraum

Exzellenz durch geschmackvolle Bildbearbeitung

Für ein tolles Kalenderbild reicht es nicht mehr, ein gutes Auge und die passende Kameraausrüstung zu haben. Die digitale Nachbearbeitung von Bildern ist zum Muss geworden. Die Jury, der Handel und natürlich die Käufer*innen erwarten mehr als eine „natürliche Belichtung“.

Wenn Sie die Gewinnerbilder von Fotowettbewerben betrachten, werden Sie überwiegend auf farbkorrigierte, kontraststarke Fotos, sprich exzellent nachbearbeitete Bilder treffen. Das mag nichts mit der Realität in der Aufnahmesituation zu tun haben. Es passt aber zu den Sehgewohnheiten, die sich durch lichtstarke Monitore sowie digitale Filter in Social-Mediabeiträgen verändert haben. Und daran orientieren sich auch die Kalenderkäufer*innen.

Bitte beachten Sie: Jedes Foto sollte beim Betrachter einen WOW-Effekt auslösen. Natürlich kann man alles übertreiben oder mit scheußlichen Filter-Apps ein Bild in Sekunden verunstalten. Bei Kalendern geht es jedoch primär um künstlerisch-kreative Nachbearbeitung, mit der Sie das Beste aus einem Foto herausholen.

Nützliche Tipps und Tutorials finden Sie in Fotozeitschriften sowie im Internet und es gibt preiswerte, leistungsfähige Software-Alternativen zu Photoshop & Co. Viele Verbesserungen sind mit wenigen Schritten erreichbar, auch auf mobilen Geräten. Bildbearbeitung kann richtig Spaß machen und lohnt sich für den Kalenderverkauf!

Hier haben wir Ihnen einige Tipps zusammengestellt:

Namibia
Kreta

Sind Sie auf der Suche nach neuen Kalenderthemen? 

Nachfolgend ein paar Tipps für Ihre Recherche:

  • Foren, Communities, soziale Netzwerke, jegliche Medien: Digitale Medien setzen bzw. verstärken die meisten Trends. Schauen Sie sich an, was im Internet (Pinterest, Instagram) kursiert. Prüfen Sie, was davon auch für Kalender tauglich wäre.

  • Zitate, Lebensweisheiten und lustige Sprüche kommen in allen Altersgruppen gut an! Für Kalender ist nicht nur die Wahl eines kurzen Texts, sondern auch die passende Illustration entscheidend. Es müssen nicht unbedingt schöne Bilder verwendet werden. Kunstvolle Schriften, Handlettering, Piktogramme, Composings und Ornamente stehen hoch im Kurs.

  • CALVENDO-Programm: Lesen Sie unsere Vertriebsauswertung: was hat sich in der letzten Saison überdurchschnittlich gut verkauft? Oder besuchen Sie unseren Katalog/Showroom und verschaffen Sie sich einen Überblick. Welche Themen sind bereits (zu) stark vertreten? Wo gibt es noch Lücken?

  • Google Trends: Recherchieren Sie, was Menschen interessiert und wonach aktiv gesucht wird. Sie erhalten kostenlos Einblick in Trends, Schlagworte, regionale Interessen und Suchanfragen.

  • Andere Kalenderverlage: Werfen Sie einen Blick auf die Webseiten anderer Kalenderanbieter.

  • 2023-Events, besondere Jahrestage: Welche wichtigen Events und Jubiläumstage gibt es im nächsten Kalenderjahr? (Infos finden Sie z.B. hier)

Lassen Sie sich inspirieren und erwecken Sie eigene Ideen zum Leben!

290 pixel image width
290 pixel image width

Honorarabrechnung des 4. Quartals 2021: Eigenbestellungen

Wir haben die Honorarabrechnung der abgelaufenen Weihnachtssaison (4. Quartal 2021) durchgeführt. Sie finden Ihre Honorar-Detailabrechnung sowie ggf. die Gutschrift zum Download in Ihrem CALVENDO-Account unter „Meine Honorare“.

Leider hat unser Vertriebsdienstleister die Exemplarmengen der von Autoren direkt über die CALVENDO-Webseite gekauften Werke („Eigenbestellungen) aus dem Q4 noch nicht vollständig gemeldet. Um die Honorarabrechnung für Verkäufe, die über den Handel gelaufen sind, zeitlich nicht zu verzögern, haben wir die Abrechnung des 4. Quartals ohne die Eigenbestell-Meldung durchgeführt. Sobald uns die Nachmeldung der Eigenbestellungen vorliegt, werden diese automatisch in die Abrechnung des 1. Quartals 2022 aufgenommen. Es geht also nichts verloren!
290 pixel image width
290 pixel image width
Folgen Sie uns!
facebook instagram pinterest
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
CALVENDO Verlag GmbH
Ottobrunner Str. 39
82008 Unterhaching
Deutschland
www.calvendo.de
Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie sich auf der Website von www.calvendo.de registriert haben. Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.